Man(n) übernachtet

Vor nicht allzulanger Zeit stellte sich Mamamotzt noch die Frage, ob und wann jemals eine gemeinsame Übernachtung mit Mr. Wow möglich seien. Da sie nie kinderfrei hat und die Kinder ziemlich untermittelbegeistert auf männlichen Übernachtungsbesuch reagieren.

Es half Komissar Zufall und ermöglichte, dass Mr. Wow doch ab und an bei Mamamotzts übernachten kann. Nicht die ganz groß romantische Nummer, aber hat trotzdem was. (Vor allem hat er Mamamotzt dabei geholfen, dass sie vorher gar nicht richtig drüber nachdachte. Dieses ewig verkopfte Wesen … sie hätte alles wieder kaputt gedacht.)

Konkret hatten die Brillanten das Wohnzimmer belegt und wichen nicht, so dass die Erwachsenen sich ins ´Separee´ zurückziehen mussten. Und spontan beschlossen, dass Mr. Wow am nächsten Tag von dort in aller Frühe zur Arbeit fahren würde. Noch bevor die Brillanten erwachten. Und so kam´s: man(n) übernachtet also inzwischen doch.
Die Brillanten nahmen es ziemlich gelassen. Die Übernachtung hatte auf ihren Tagesablauf keinen Einfluss gehabt, also konnten sie nicht nachträglich dagegen sein. Bei vorheriger Ankündigung wären ihnen hanebüchene Gegenargumente eingefallen, und grundsätzlich wird dann im Haus Mamamotzt diskutiert. Auch die Meinung kurzer Menschen zählt ganz.
Glück gehabt, hehe.

Schrittchenweises Annähern. Aller Beteiligten. Schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s