Kackseidener Faden

Ich HASSE die Pflege!
Ich KANN NICHT MEHR!
Seit Wochen, ach was, seit Monaten inzwischen wieder, um das Leben am seidenen Faden kämpfen. Nicht gehen wollen, nicht bleiben können.
Leiden. 
Leiden. 
Leiden. 
Und MIR die gesamte Verantwortung auflasten. 
Hin und her. 
Gesundheitlich.
Räumlich. 
Nervlich. 
Ich WILL AUCH NICHT MEHR! 
Das Atmen fällt so schwer, das Herz schlägt mehr Kapriolen als es im Takt bleibt, Wasser überall im Körper. Extremer Schmerz am ganzen Körper. 
Aber natürlich will auch nicht, dass der Pflegling stirbt, wenn er noch nicht bereit ist. 
Verdammte Kacke! 

Die Kinder, die mich brauchen. Der Pflegling, der sich auf mich verlässt. Der zweite Pflegling, der so hilflos ist. Die anderen Helfer, die von mir Rat und Stärke erwarten.
Soviel drumherum, was überhaupt nicht geordnet ist und wo ich auch gar nicht zum Ordnen komme, weil ihr zuletzt täglich NOTFALL schreit.

Leute, ich kann nicht mehr!
Insgesamt sind es viel zu viele Jahre, die ich mir eure Sorgen, euer Leiden und eure Hilflosigkeit habe aufdrücken lassen.
Meine Kraft ist auch nur begrenzt. 

Advertisements

2 Gedanken zu „Kackseidener Faden“

  1. Liebe Mamamotzt.
    da wir uns nicht kennen, ist es schwer, die richtigen Worte zu finden. Bewunderung, ohne die Angst verhehlen zu können, selbst einmal in diese Rolle rutschen zu müssen und unter der Belastung zusammenzubrechen. Körperliche und seelische Kraft wünschen, obwohl gleichzeitig klar ist, dass diese jahrelange Aufgabe eine Überforderung für jeden einzelnen Menschen darstellen muss.
    Ich wünsch Dir alles Gute!
    Kirsten

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s